Weitere Beiträge:

Imam sein in Europa – Fakten, Erwartungen und Herausforderungen


Der Imam steht im Mittelpunkt der Debatten über Muslime in Europa. Sowohl das ...

weiterlesen

Online-Veranstaltungsreihe: Schmähung von religiösen Symbolen und Meinungsfreiheit


Der Islamrat für die BRD möchte in einer Veranstaltungsreihe das Thema ...

weiterlesen

Islamische Zeitung: Onlineseminar widmet sich muslimischem Leben als Gegenstand aufgeladener Debatten


geraumer Zeit steht muslimisches Leben in der Bundesrepublik öffentlich oft ...

weiterlesen

Der Generalsekretär des Islamrates besucht die koptische Gemeinde in Berlin

07.01.2011

Der Generalsekretär des Islamrates, Burhan Kesici, besuchte am 06.01.2011 ein Gottesdienst der koptische Gemeinde in Berlin und sprach den Opfer des Terroraktes sein Beileid aus.

Im Gespräch mit Rev. Pater El Moharaki sagte Kesici, dass er es bedauere, dass die Kopten bedroht würden. „Gerade in solchen Zeiten ist es besonders wichtig, dass wir als Vertreter der Religionsgemeinschaften demonstrieren, dass wir uns von Gewalt und Einschüchterungen nicht beirren lassen und dass wir den Dialog intensiver führen müssen als früher. „

Im Rahmen des Gottesdienstes gab es Möglichkeit mit Gemeindemitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Am Gottesdienst nahmen auch Innensenator Dr. Körting, der Integrationsbeauftragte von Berlin Herr Piening, Herr Cem Özdemir von den Grünen und Vertreter verschiedenen islamischen Institutionen teil.

Der Generalsekretär des Islamrates besucht die koptische Gemeinde in Berlin

7. Januar 2011

Der Generalsekretär des Islamrates, Burhan Kesici, besuchte am 06.01.2011 ein Gottesdienst der koptische Gemeinde in Berlin und sprach den Opfer des Terroraktes sein Beileid aus.

Im Gespräch mit Rev. Pater El Moharaki sagte Kesici, dass er es bedauere, dass die Kopten bedroht würden. „Gerade in solchen Zeiten ist es besonders wichtig, dass wir als Vertreter der Religionsgemeinschaften demonstrieren, dass wir uns von Gewalt und Einschüchterungen nicht beirren lassen und dass wir den Dialog intensiver führen müssen als früher. „

Im Rahmen des Gottesdienstes gab es Möglichkeit mit Gemeindemitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Am Gottesdienst nahmen auch Innensenator Dr. Körting, der Integrationsbeauftragte von Berlin Herr Piening, Herr Cem Özdemir von den Grünen und Vertreter verschiedenen islamischen Institutionen teil.