Weitere Beiträge:

Tag der offenen Moschee 2021: „25 Jahre TOM – Moscheen gestern und heute“


Zum 25. Mal findet am 3. Oktober der bundesweite Tag der offenen Moschee (TOM) ...

weiterlesen

ONLINE-DISKUSSION: RELIGIONEN FÜR DEN GESELLSCHAFTLICHEN ZUSAMMENHALT – BEITRÄGE AUS DER POLITIK


Veranstaltungstermin: 27. MAI 202119:00 BIS 21:00 UHR PROGRAMM Deutschland ist ...

weiterlesen

Impfen ist Lebensrettung – Erklärung des Runden Tisches der Religionen in Deutschland


In Betroffenheit und Sorge angesichts von mehr als 83.000 Corona-Toten in ...

weiterlesen

Domradio.de: „Zeit der Gemeinschaft“

21.05.2020

Fastenbrechen findet nicht wie gewöhnlich statt.

Der Ramadan ist normalerweise eine Zeit der Gemeinschaft und der Familie. Es geht darum, während des Fastens sich Gedanken über den Sinn des Lebens zu machen. Zum Fastenbrechen abends gehört die Gemeinschaft mit der Familie untrennbar dazu und ist wichtiger Bestandteil der Spiritualität. Doch wegen der Corona-Pandemie geltenden Kontaktbeschränkungen konnte dieses Jahr nicht das richtige Ramadan-Gefühl aufkommen.

Burhan Kesici im Interview mit Domradio.de.

Hier geht es zum Beitrag.

Domradio.de: „Zeit der Gemeinschaft“

21. Mai 2020

Fastenbrechen findet nicht wie gewöhnlich statt.

Der Ramadan ist normalerweise eine Zeit der Gemeinschaft und der Familie. Es geht darum, während des Fastens sich Gedanken über den Sinn des Lebens zu machen. Zum Fastenbrechen abends gehört die Gemeinschaft mit der Familie untrennbar dazu und ist wichtiger Bestandteil der Spiritualität. Doch wegen der Corona-Pandemie geltenden Kontaktbeschränkungen konnte dieses Jahr nicht das richtige Ramadan-Gefühl aufkommen.

Burhan Kesici im Interview mit Domradio.de.

Hier geht es zum Beitrag.