Weitere Beiträge:

SWR: “Überlegen uns jetzt zweimal, was wir sagen“


Zu Beginn der Islamkonferenz hat Innenministerin Faeser von muslimischen ...

weiterlesen

Pressemitteilung: Islamrat kritisiert CDU-Grundsatzprogramm


Der Vorsitzende des Islamrates für die Bundesrepublik Deutschland, Burhan ...

weiterlesen

IslamiQ: Muslime kritisieren Passagen zum Islam im CDU-Grundsatzprogramm


„Solche Aussagen erschweren die Identifikation der Muslime mit ...

weiterlesen

Darf man mit einem Teil des Kurbanfleisches die Kosten der Opferung decken?

04.03.2020

Es ist nicht erlaubt, durch den Verkauf oder die Abgabe des Fleisches sowie anderer Teile oder Überreste des geschlachteten Opfertieres irgendwelche Einnahmen zu erzielen. Das Opfern ist ein Gottesdienst (Ibâda) und darf nur um Allahs willen vollzogen werden. Das heißt: Wenn der Kurbanpflichtige das Kurbanfleisch zur Verarbeitung bei einem Metzer abgibt, dürfen die anfallenden Verarbeitungskosten nicht durch einen Teil des Fleisches, der Haut oder anderer Teile des Tieres beglichen werden.

Darf man mit einem Teil des Kurbanfleisches die Kosten der Opferung decken?

4. März 2020

Es ist nicht erlaubt, durch den Verkauf oder die Abgabe des Fleisches sowie anderer Teile oder Überreste des geschlachteten Opfertieres irgendwelche Einnahmen zu erzielen. Das Opfern ist ein Gottesdienst (Ibâda) und darf nur um Allahs willen vollzogen werden. Das heißt: Wenn der Kurbanpflichtige das Kurbanfleisch zur Verarbeitung bei einem Metzer abgibt, dürfen die anfallenden Verarbeitungskosten nicht durch einen Teil des Fleisches, der Haut oder anderer Teile des Tieres beglichen werden.