Weitere Beiträge:

Muslime und Religionsfreiheit in Deutschland


Für die Programmübersicht zur Reihe „Muslime und Religionsfreiheit in ...

weiterlesen

Dem Frieden verpflichtet


Erklärung des Runden Tisches der Religionen in Deutschland zum Krieg in der ...

weiterlesen

Spitzengespräch zwischen dem Koordinationsrat der Muslime und der Deutschen Bischofskonferenz


Am 3. Februar trafen sich die Repräsentanten des Koordinationsrates der ...

weiterlesen

Islamrat begrüßt die Wahl von Frau Özkan zur Ministerin

26.04.2010

Der Vorsitzende des Islamrates für dieBundesrepublik Deutschland, Ali Kizilkaya, begrüßt die Berufung von Aygül Özkan zur Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in Niedersachsen. „Die Politik hat Migranten über viele Jahre benachteiligt“, so Kizilkaya weiter. Özkans Aufstieg in die politische Elite in Deutschland könne „motivieren, dass man in dieser Gesellschaft auch als Zuwanderer weiterkommen kann“.

Islamrat begrüßt die Wahl von Frau Özkan zur Ministerin

26. April 2010

Der Vorsitzende des Islamrates für dieBundesrepublik Deutschland, Ali Kizilkaya, begrüßt die Berufung von Aygül Özkan zur Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration in Niedersachsen. „Die Politik hat Migranten über viele Jahre benachteiligt“, so Kizilkaya weiter. Özkans Aufstieg in die politische Elite in Deutschland könne „motivieren, dass man in dieser Gesellschaft auch als Zuwanderer weiterkommen kann“.