Weitere Beiträge:

SWR: “Überlegen uns jetzt zweimal, was wir sagen“


Zu Beginn der Islamkonferenz hat Innenministerin Faeser von muslimischen ...

weiterlesen

Pressemitteilung: Islamrat kritisiert CDU-Grundsatzprogramm


Der Vorsitzende des Islamrates für die Bundesrepublik Deutschland, Burhan ...

weiterlesen

IslamiQ: Muslime kritisieren Passagen zum Islam im CDU-Grundsatzprogramm


„Solche Aussagen erschweren die Identifikation der Muslime mit ...

weiterlesen

Islamrat verurteilt abscheulichen Anschlag

08.01.2015

Anlässlich des Anschlags auf das französische Satiremagazin “Charlie Hebdo”, bei dem zwölf Menschen getötet wurden, erklärt der Vorsitzende des Islamrats für die Bundesrepublik Deutschland (IRD), Ali Kızılkaya:

„Der schreckliche Anschlag von Paris hat uns alle erschüttert. Dieses abscheuliche Verbrechen ist durch nichts zu rechtfertigen. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen der Opfer, den Beteiligten und dem französischen Volk.“

Mit diesem grausamen Akt haben die Attentäter den Propheten Muhammed und die Religion des Islams verhöhnt und beleidigt. Dieses Attentat ist ein Akt gegen die Menschlichkeit und zugleich ein Angriff gegen die Werte des Islams.

Islamrat verurteilt abscheulichen Anschlag

8. Januar 2015

Anlässlich des Anschlags auf das französische Satiremagazin “Charlie Hebdo”, bei dem zwölf Menschen getötet wurden, erklärt der Vorsitzende des Islamrats für die Bundesrepublik Deutschland (IRD), Ali Kızılkaya:

„Der schreckliche Anschlag von Paris hat uns alle erschüttert. Dieses abscheuliche Verbrechen ist durch nichts zu rechtfertigen. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen der Opfer, den Beteiligten und dem französischen Volk.“

Mit diesem grausamen Akt haben die Attentäter den Propheten Muhammed und die Religion des Islams verhöhnt und beleidigt. Dieses Attentat ist ein Akt gegen die Menschlichkeit und zugleich ein Angriff gegen die Werte des Islams.